Stadtrundgang zur Erinnerung an die deportierten Heidelberger Sinti

Lade Karte ...

Datum
02.05.2021
16:00 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort
Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma
Bremeneckgasse 2
69117 Heidelberg


Stadtrundgang (Foto: DokuZ Archiv)

Die Deportation der badischen Sinti am 22. Mai 1940 „in den Osten“ jährt sich dieses Jahr zum 81. Mal. Unter den Deportierten waren viele Familien, die zuvor in der Heidelberger Altstadt und in Ludwigshafen gelebt hatten. Anlässlich der Ausstellung „Gegen das Vergessen“ des Mannheimer Fotografen Luigi Toscano erinnern wir gemeinsam mit der Bürgerrechtlerin Ilona Lagrene in Form eines Stadtrundgangs an diese Menschen

Die gebürtige Heidelbergerin Ilona Lagrene war von 1990 bis 1996 Vorsitzende des Verbands Deutscher Sinti und Roma Baden-Württemberg und setzt sich unermüdlich dafür ein, die Erinnerung an die Heidelberger Sinti-Familien zu bewahren

Der Rundgang durch die Altstadt beginnt im Innenhof des Dokumentationszentrums und schließt auf dem Universitätsplatz mit der Ausstellung „Gegen das Vergessen“ ab.

Die Durchführung der Veranstaltung ist abhängig von der 7-Tage-Inzidenz in Heidelberg. Bitte informieren Sie sich kurz vor dem Termin, ob die Veranstaltung stattfinden kann. Eine Voranmeldung unter info@sintiundroma.de oder unter 06221/981102 ist zur Kontaktverfolgung nötig.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Rahmenprogramm finden Sie hier.


< zurück