Eberstädter Projekttage gegen Antiziganismus 2020

Lade Karte ...

Datum
Montag 31. August 2020 - Montag 26. Oktober 2020
Ganztägig

Veranstaltungsort
Haus der Vielfalt
Kirnbergerstraße 12
64297 Darmstadt


Auch in diesem Herbst stellt das Eberstädter Bündnis gegen Antiziganismus wie in den beiden Vorjahren 2018 und 2019 wieder verschiedene Veranstaltungen im Darmstädter Süden auf die Beine: Zu den Eberstädter Projekttagen gegen Antiziganismus 2020 möchte der Verband deutscher Sinti und Roma – Landesverband Hessen herzlich einladen.

Die Veranstalter werden versuchen, die Veranstaltungen unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregelungen, die die Corona-Zeit erforderlich machen, in analoger Form durchzuführen. Je nach Situation werden sie die Veranstaltungen alternativ in digitaler Form durchführen oder verschieben bzw. absagen. Auch sollen einige Veranstaltungen gegebenenfalls zusätzlich auf Video aufgezeichnet und übertragen werden.

Alle Veranstaltungen sollen im Haus der Vielfalt sowie im dortigen Jugendzentrum Go In, Kirnbergerstraße 12, 64297 Darmstadt stattfinden.

Programm

Mo, 31. August 2020, 18 Uhr: Antiziganismus – Bedeutung für Pädagogik und Schule. Vortrag mit Dr. Markus End und Elisa Schmidt. Offen für alle Interessierten aus Eberstadt und Umgebung.

Di, 1. September 2020, 9 bis 17 Uhr: Multiplikator*innen-Workshop zu Alltagsrassismus, insbesondere Antiziganismus mit Dr. Markus End und Elisa Schmidt. Der Workshop richtet sich an Fachkräfte in der pädagogischen Arbeit, insbesondere SozialpädagogInnen, ErzieherInnen und Lehrkräfte an Schulen und in der Kinder- und Jugendarbeit.

Fr, 25. September 2020, 14 Uhr: Vorstellung des Berufsbildungsprojekt des Fördervereins Roma e.V. Frankfurt. Vortrag von Silke Huropp. Offen für alle Interessierten aus Eberstadt und Umgebung, insbesondere Fachkräfte der pädagogischen Arbeit.

Mo, 26. Oktober 2020, 18 Uhr: Offener Abend und Eröffnung der mobilen Ausstellung des Landesverbandes „Der Weg der Sinti und Roma“ im Jugendzentrum Go-In. Die Ausstellung soll dort bis zum 8. November gezeigt werden. Offen für alle Interessierten aus Eberstadt und Umgebung, insbesondere Fachkräfte der pädagogischen Arbeit. Die Öffnungszeiten der Ausstellung werden auf der Homepage des Landesverbandes sowie bei Facebook angekündigt.


< zurück