Dauerausstellung wieder geöffnet

Sehr geehrter Damen und Herren,
verehrte Besucherinnen und Besucher,
liebe Freundinnen und Freunde unseres Hauses!

Wir freuen uns, dass unsere Dauerausstellung seit dem 18. Mai wieder zu den regulären Zeiten für Sie geöffnet hat. Wir bitten Sie, beim Besuch einige grundsätzliche Hygieneregeln und Einschränkungen im Sinne des Infektionsschutzes zu beachten:

  1. Die Anzahl der Besucher*innen, die sich gleichzeitig im Ausstellungsgebäude aufhalten können, ist auf 40 Personen begrenzt. Einzelne Besuchergruppen können derzeit maximal nur aus fünf Personen bestehen.
  2. Bei Krankheitssymptomen müssen wir Sie bitten, von einem Besuch der Ausstellung abzusehen. Dies gilt auch, wenn Kontakt zu einer infizierten Person bestand.
  3. Desinfizieren Sie bitte beim Betreten des Gebäudes ihre Hände und tragen Sie einen Mundschutz. Zudem bitten wir Sie um die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern.
  4. Die Schließfächer sind nicht zugänglich, bitte behalten Sie daher persönliche Gegenstände während des Ausstellungsbesuchs bei sich.
  5.  Gruppenführungen und pädagogische Angebote wie Workshops sind leider nicht möglich. Gruppen bis zu 5 Personen bieten wir gerne – nach vorheriger Anmeldung – eine thematische Einführung unter Wahrung des Mindestabstands an.
  6. Alle Medienkabinen in der Ausstellung sind aufgrund der Hygienevorschriften leider außer Betrieb. Aus gleichem Grund müssen wir auch den Verleih von Audioguides vorübergehend einstellen.

Diese Regeln gelten auch für unser Bildungsforum in Berlin. Allerdings ist hier die Gesamtzahl der Besucher*innen, die sich zeitgleich in den Räumlichkeiten aufhalten dürfen, auf 15 Personen beschränkt.

Der Besuch und die Nutzung unserer Präsenzbibliothek für externe Nutzer*innen sind nur in Ausnahmefällen und eingeschränkt nach vorheriger Anmeldung möglich.

Wenn Sie sich – bequem von zu Hause aus – über unsere Ausstellung und weitere Bildungsangebote informieren möchten, empfehlen wir Ihnen unser Bildungsportal. Dort finden Sie zahlreiche historische Hintergrundinformationen und Einblicke.

Sie erreichen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter derzeit am besten per Email. Die entsprechenden Kontaktinformationen unserer Referate finden Sie auf unserer Homepage unter Team.

Gerne können Sie sich auch an unser Sekretariat wenden, das Sie unter 06221-981102 von Montag bis Freitag zwischen 9 und 12 sowie 13 bis 16 Uhr erreichen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis – bleiben Sie gesund!

Das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma im Herzen der Heidelberger Altstadt

Weiterlesen

Das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma