Bibliothek

Kontakt:

Daniela Ott
E-Mail
Tel: 06221-981122

Besucherinformationen

Achtung: Aufgrund der aktuellen Situation sind der Besuch und die Nutzung unserer Bibliothek für externe Nutzer*innen nur in Ausnahmefällen und eingeschränkt nach vorheriger Anmeldung möglich.

Die Nutzung der Präsenzbibliothek ist nach vorheriger Anmeldung möglich. Es stehen Computerarbeitsplätze, ein Kopier- und Scangerät zur Verfügung.

Bürozeiten:

Mo-Do: 9 bis 17 Uhr
Fr: 9 bis 15 Uhr

Neuanschaffungen

Die Bibliothek des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma ist eine wissenschaftliche Spezialbibliothek mit wertvollen Altbeständen und moderner Fachliteratur. Als Serviceeinrichtung für die wissenschaftliche und pädagogische Arbeit des Zentrums sowie des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma steht sie zudem der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung

Die etwa 15.000 Medieneinheiten der Bibliothek umfassen sowohl Print- als auch audiovisuelle Medien und Tonträger. Die wichtigsten Sammelpunkte sind:

  • die 600jährige Geschichte deutscher Sinti und Roma
  • der Völkermord an den Sinti und Roma während des Nationalsozialismus
  • die Bürgerrechtsarbeit der Sinti und Roma nach 1945 bis heute
  • Antiziganismus
  • Literatur auf Romanes

Der Bestand kann im Online-Katalog recherchiert werden und ist im Verbundkatalog der Arbeitsgemeinschaft der Gedenkstättenbibliotheken (AGGB-Katalog) nachgewiesen.

Als Teil der Arbeitsgemeinschaft der Gedenkstättenbibliothek AGGB erhielt die Bibliothek des Dokumentations- und Kulturzentrums den Max-Hermann-Preis 2018