Stellenangebote

Offene Stellen:
Wissenschaftliche Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Praktikum:
Weitere Informationen gibt es hier

Kontakt:
Bremeneckgasse 2
69117 Heidelberg
E-Mail
Telefon: 06221-981102

Wissenschaftliche Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Vollzeit (39h/Woche) 

Das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma ist ein Ort der Begegnung und des Dialogs mitten in der Heidelberger Altstadt. Neben vielfältigen kulturellen und politischen Veranstaltungsreihen mit Vorträgen, Ausstellungen, Filmvorführungen, Konzerten und Exkursionen ist das Zentrum ein Ort des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus und beherbergt die weltweit einzigartige Dauerausstellung zum Holocaust an den Sinti und Roma.   

Aufgabenschwerpunkte

  • Sie erstellen tagesaktuelle Pressematerialien und Dokumentationen zu unseren Veranstaltungen und Kampagnen und unterstützen Kolleg*innen mit Ihrer Expertise in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
  • Sie entwickeln Konzepte für öffentlichkeitswirksame Veranstaltungsreihen, Fachtage und Konferenzen und führen diese durch.
  • Sie entwickeln und erstellen umfassende Informationsmaterialien in allen Medienbereichen (Print und Web).
  • Sie entwickeln die weitere Konzeption der Social Media Darstellung des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma und setzen diese um.
  • Sie pflegen und erweitern unseren Presseverteiler für Print-und Onlinemedien.
  • Sie knüpfen und pflegen Kontakte und den Austausch mit regionalen und überregionalen Medienvertreter*innen und weiteren Multiplikator*innen.   

Ihr Profil 

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Kommunikations- oder Medienwissenschaften, Journalismus, Kulturmanagement, Politik oder einer vergleichbaren Fachrichtung und erste Praxis- und Berufserfahrungen
  • Kenntnisse der Geschichte der Minderheit der Sinti und Roma und zur Antiziganismusforschung bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • Sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit bei eigenverantwortlicher Arbeitsweise
  • Sicheres Auftreten und sehr gute Kommunikationsfähigkeit in deutscher und englischer Sprache
  • Erfahrungen mit der Bearbeitung und dem Einsatz von Bild- und Videoformaten (Bildbearbeitung, Storytelling, Multimedia-Formate)   

Sie erwartet 

  • Eine sinnstiftende Tätigkeit, bei der Sie sich für die Anerkennung und Durchsetzung der Bürgerrechte der Sinti und Roma einbringen.
  • Die Einbindung in eine motivierte sowie bundesweit und international tätige Verbandsorganisation mit Einblicken in die praktische und strategische Verbandsarbeit und in die Arbeitsweise eines gemeinwohlorientierten, gesellschaftlichen Akteurs.
  • Ein kleines, engagiertes, schnell und kollegial arbeitendes Team.  
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Kontakten in einem breiten Netzwerk aus Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung.

Wir bieten Ihnen eine unbefristete Anstellung mit einer Vergütung in Anlehnung an den TVöD Bund und entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13, eine Jahressonderzahlung (13. Monatsentgelt) und die Möglichkeit zum Erwerb eines vergünstigten Jobtickets. Darüber hinaus bieten wir Ihnen Gleitzeit, berufliche Sicherheit und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie erwarten zudem bereichernde interkulturelle Erfahrungen und ein vielfältiges Arbeitsumfeld.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma, z.Hd. Herrn Emran Elmazi, und senden Sie diese per Email bis zum 18. Juli 2021 an verwaltung@sintiundroma.de