Kulturtage der Sinti und Roma 2019: Sinti Rap Finest – Generation G-Funk mit Maio, Baro Dano, Imaa

Lade Karte ...

Datum
Dienstag 25. Juni 2019
20:00 - 23:00 Uhr

Veranstaltungsort
Kulturhaus Karlstorbahnhof
Am Karlstor 1
69117 Heidelberg


Wer an die Musik der Sinti denkt, dem kommt wohl als erstes der Sinti-Jazz mit seinem berühmtesten Vertreter Django Reinhardt in den Sinn. Vielleicht denken manche auch an den spanischen Flamenco oder den ungarischen Csárdás, die beide ebenfalls stark von den Roma geprägt wurden. Dass diese Aufzählung  bei weitem nicht vollständig ist, zeigt sich in einer  Musikrichtung, die wohl die wenigsten mit Sinti und Roma in Verbindung bringen: dem HipHop.

Doch so wie es Django Reinhardt und seinen Musikern vom Quintette du Hot Club de France seinerzeit gelungen ist, den aus den USA importierten Jazz mit eigenen Einflüssen zu mischen und mit der Stilrichtung des Sinti-Jazz zu etwas ganz neues zu erschaffen, so hat sich auch im HipHop – bisher weitgehend unter dem Radar der breiten Öffentlichkeit – eine gut vernetzte Sinti- Rap-Underground-Szene entwickelt, die ihren ganz eigenen Stil kreiert hat. Deren Protagonisten rappen und singen teilweise auf Romanes, der Sprache der Sinti und Roma, und konnten sich so über die Jahre eine breite Fanbase innerhalb der Community aufbauen.

Langsam scheint es auch in der breiteren deutschen Rap-Öffentlichkeit anzukommen, dass sich hier etwas bewegt. Das HipHop-Onlinemagazin ALLGOOD widmet derzeit dem Genre Sinti-Rap eine siebenteilige Serie mit dem Titel: »Original Chabos«. Über seine musikalischen Wurzeln sagt dort Baro Dano aus Karlsruhe: »Ich denke, dass Django Reinhardt den Grundstein gelegt hat: Nach Jazz und Blues kamen Soul und Funk – da sind wir einfach mitgegangen und drauf hängengeblieben.« Später kam dann noch der G-Funk von Dr. Dre aus Kalifornien dazu – zusammen mit eigenen Erfahrungen als Angehörige der Minderheit ergibt all das eine neue und unverkennbare kreative Mischung.

Mit den beiden Rappern Baro Dano und Maio aus Cloppenburg und der unvergleichlich souligen Stimme von Imaa aus Offenburg, wird im Karlstorbahnhof in Heidelberg die „Generation G-Funk“ an den Start gehen und zeigen, dass Djangos Erben eben nicht nur im Jazz zuhause sind.

Eine Veranstaltung im Rahmen der „Kulturtage der Sinti und Roma“.

Einlass 19:00 Uhr

Eintritt Abendkasse 16 €, erm. 13 € / Vorverkauf 15,30 €, erm. 12 €

Tickets gibt es über Reservix.de

Weitere Informationen zu „Kulturtage der Sinti und Roma“


< zurück