Veranstaltung in Berlin: „Die NS-Verfolgung der Sinti und Roma in Berlin“

Lade Karte ...

Datum
Montag 29. Januar 2018
18:00 Uhr

Veranstaltungsort
Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma – Berliner Büro Aufbau Haus am Moritzplatz
Prinzenstraße 84.2
10969 Berlin


Im Anschluss an die Gedenkveranstaltung anlässlich des Gedenktags an die Opfer des Nationalsozialismus lädt das Dokumentations- und Kulturzentrum in Berlin zur Ausstellungseröffnung:

„Die NS-Verfolgung der Sinti und Roma in Berlin“, eine Ausstellung des Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma Berlin-Brandenburg.

Bei der Eröffnung spricht unter anderem die Historikerin Josephine Ulbricht (Leipzig) zum Thema: „Verwaltet und verwertet. Der Umgang der NS-Behörden mit dem Vermögen deportierter Sinti und Roma“ (Arbeitstitel). Die Ausstellung ist bis zum 4. April in den Räumen des Berliner Büros des Dokumentationszentrums zu sehen.

Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch von 9:30 bis 16 Uhr sowie auf Anfrage (berlin@sintiundroma.de)


< zurück