Corona

(Bild: Alissa Eckert/MS/Dan Higgins/MAMS)

Liebe Besucherinnen und Besucher: Unsere Ausstellung ist ab dem 16. März 2021 wieder für Sie geöffnet. Dies gilt auch für unsere Bibliothek und das Bildungsforum in Berlin. Aufgrund der Anforderungen der aktuellen Corona-Verordnung der Landesregierung und der Stadt Heidelberg ist der Besuch mit Einschränkungen abhängig von der 7-Tage-Inzidenz in Heidelberg verbunden. Es gelten dabei folgende Vorgaben:

  • Bei einer 7-Tage Inzidenz unter 50 ist der Besuch der Ausstellung unter den geltenden Hygienevorschriften (s.u.) ohne Voranmeldung möglich.
  • Ab einer 7-Tage-Inzidenz über 50 ist der Besuch der Ausstellung nur nach Voranmeldung unter der Email-Adresse andreas.pflock@sintiundroma.de möglich. Auch hier gelten die Regeln zur Masken- und Abstandspflicht sowie der Kontaktverfolgung. Bitte beachten Sie, dass im Sinne einer Kanalisierung der Anmeldungen der angefragte Ausstellungsbesuch erst nach erfolgter Zusage (per Email) möglich ist. Wir empfehlen Ihnen einen Anmeldevorlauf von mindestens 24 Stunden.
  • Ab einer 7-Tage-Inzidenz über 100 bleibt unsere Ausstellung geschlossen.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf der Website der Stadt Heidelberg über die aktuelle Inzidenz und die damit verbundenen Einschränkungen.

Wir bitten Sie, beim Besuch einige grundsätzliche Hygieneregeln und Einschränkungen im Sinne des Infektionsschutzes zu beachten und haben in diesem Sinne unsere Hausordnung ergänzt:

  1. Zugangsbeschränkungen: Niemand mit erkennbaren Symptomen einer SARS-CoV-2-Erkrankung oder jeglichen Erkältungssymptomen darf das Ausstellungsgebäude betreten. Besucherinnen und Besuchern, die innerhalb der letzten 14 Tage aus dem Ausland zurückgekehrt sind, in persönlichem Kontakt mit Rückgekehrten standen oder Kontakt zu einer infizierten Person hatten, ist das Betreten des Ausstellungsgebäudes nicht erlaubt.
  2. Garderobe: Die Nutzung der Schließfächer und der Garderobe wird bis auf Weiteres eingestellt. Taschen, Gepäck und Garderobe sind von Besucherinnen und Besuchern während ihres Aufenthalts im Ausstellungsgebäude mitzuführen.
  3. Maskenpflicht: Beim Betreten des Ausstellungsgebäudes gilt die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes. Spender mit Desinfektionsmittel stehen am Eingang bereit.
  4. Kontaktdaten: Wir sind gesetzlich verpflichtet, bei Ihrem Besuch Namen sowie Kontaktdaten zu erheben. Sollten Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen wollen, bitten wir Sie, vom Besuch der Ausstellung abzusehen.
  5. Mindestabstand: Zwischen den Besucherinnen und Besuchern sowie dem Aufsichts- und Kassenpersonal muss ein Mindestabstand vom mindestens 1,5 Metern eingehalten werden. Dies gilt für die gesamte Dauer des Aufenthaltes im Ausstellungsgebäude.
  6. Gruppengröße: Besuchergruppen nur aus Personen des eigenen und eines weiteren Haushalts bestehen. Die Gruppengröße ist auf 5 Personen beschränkt (Kinder unter 14 Jahre ausgenommen).
  7. Gruppenführungen und pädagogische Angebote wie Workshops sind leider nicht möglich. Alle Medienkabinen in der Ausstellung sind aufgrund der Hygienevorschriften leider außer Betrieb. Aus gleichem Grund müssen wir auch den Verleih von Audioguides einstellen.

Diese Regeln gelten auch für unser Bildungsforum in Berlin. Allerdings ist hier die Gesamtzahl der Besucherinnen und Besucher, die sich zeitgleich in den Räumlichkeiten aufhalten dürfen, auf 15 Personen beschränkt.

Der Besuch und die Nutzung unserer Präsenzbibliothek für externe Nutzerinnen und Nutzer sind nur in Ausnahmefällen und eingeschränkt nach vorheriger Anmeldung möglich. Weitere Informationen.

Besuchen können Sie zudem unser digitales Veranstaltungsprogramm mit Lesungen und Konzerten auf Facebook und YouTube.

Bleiben Sie gesund!