Amnesty International erhält Europäischen Bürgerrechtspreis der Sinti und Roma

Heidelberg / Straßburg, 5. April 2016 | Am 13. April 2016 vergeben das Dokumentations- und Kulturzentrum und der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma sowie die Manfred Lautenschläger Stiftung den Europäischen Bürgerrechtspreis der Sinti und Roma an die Menschenrechtsorganisation Amnesty International. Der mit 15.000 Euro dotierte Preis wird zum fünften Mal verliehen, in diesem Jahr erstmalig im Europäischen Parlament ins Straßburg. Den mit 5000 Euro dotierten Sonderpreis erhält die ungarische Filmemacherin Eszter Hajdú. Die Laudatio auf Amnesty International hält der Generalsekretär des Europarats Thorbjörn Jagland. Grußworte kommen von Ulrike Lunacek, der Vizepräsidentin des Europaparlamentes.

Download der Pressemitteilung.