Newess 2021

Das vom Dokumentations- und Kulturzentrum gemeinsam mit dem Zentralrat herausgegebene Magazin „Newess“ erscheint im jährlichen Rhythmus. Der Newess 2021 (was auf Romanes „Neuigkeiten“ bedeutet) informiert in der Form eines Jahresrückblicks über die Arbeitsschwerpunkte beider Institutionen.

Der Schwerpunkt des Newess 2021 liegt auf dem Thema „Polizei und Antiziganismus“. Wir haben den tragischen Tod von Stanislav Tomáš im tschechischen Teplice im Sommer 2021 zum Anlass genommen, um in unserem Themenschwerpunkt einen genaueren Blick auf Gewalt durch die Polizei zu werfen, der Angehörige der Minderheit immer wieder ausgesetzt sind.

Die große Mehrheit unserer Polizistinnen und Polizisten in Deutschland bewegt sich auf dem Boden unserer de­mokratischen Rechtsordnung. Gerade diese Frauen und Männer, die täglich ihr Leben und ihre Gesundheit für unsere Freiheit und den Rechtsstaat riskieren, brauchen unsere Solidarität. Deshalb wollen wir auch positive Ent­wicklungen aufzeigen. Dazu gehört, dass immer mehr Polizeibehörden die Sensibilisierung für Antiziganismus nachhaltig in der Aus­ und Fortbildung verankern. So fin­den derzeit unter anderem Gespräche mit der Bundes­polizei über einen Ausbau der Zusammenarbeit in der Polizeiausbildung statt.

Neben diesem aktuellen Themenschwerpunkt finden Sie in unserem Heft eine breite Vielfalt an weiteren Themen, die das Dokumentations­ und Kulturzentrum und den Zentralrat Deutscher Sinti und Roma in diesem Jahr be­schäftigt haben. Höhepunkte waren die Verleihung des Europäischen Bürgerrechtspreises der Sinti und Roma an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und die Veranstaltung anlässlich des Europäischen Holocaust­Gedenktages für Sinti und Roma am 2. August in der Gedenkstätte Ausch­witz­-Birkenau.

Wie immer stellen wir Ihnen aktuelle Neuerscheinungen vor und auch unsere Mitgliedsverbände informieren Sie wieder über ihre Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Logo Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma Heidelberg