Trauer um Hermann Freudenberg

Das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma trauert um den langjährigen Kuratoriumssprecher und Förderer. Der Vorsitzende des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, würdigte die Verdienste des Unternehmers Hermann Freudenberg, der am 15.November 2010 verstarb. Als langjähriger Sprecher des Kuratoriums hat Hermann Freudenberg die Arbeit des Dokumentations- und Kulturzentrums mit viel Sympathie begleitet und mit großem Engagement unterstützt. So hat er zu Beginn der 1990er Jahre beim Erwerb des in der Heidelberger Altstadt gelegenen Gebäudes, in dem das Zentrum untergebracht ist, persönlich die Bürgschaft übernommen. Gerade in den ersten Jahren nach Gründung des Zentrums war er ein wichtiger Förderer und Ratgeber.