Virtuelles Gedenken zum 75. Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager

Das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma unterstützt die Anstrengungen von KZ-Gedenkstätten neue Formen des Gedenkens im virtuellen Raum des Internets zu etablieren.

Romani Rose bei der Einweihung der Gedenkstele in der Gedenkstätte Flossenbürg (Foto: Gedenkstätte Flossenbürg)

In diesen Tagen begehen wir die 75. Jahrestage der Befreiung der Konzentrationslager Bergen-Belsen, Buchenwald, Dachau, Flossenbürg, Mauthausen, Mittelbau-Dora, Ravensbrück und Sachsenhausen. Trotz ihres inzwischen hohen Alters hatten viele Überlebende der Lager ihre Teilnahme an den zu diesem Anlass geplanten Gedenkfeiern angekündigt. Gemeinsam mit Angehörigen, mit Jugendlichen und mit Vertretern von Politik und Zivilgesellschaft wollten sie der Opfer des Menschheitsverbrechens gedenken.

Durch die Corona-Pandemie muss das öffentliche Gedenken vor Ort in diesem Jahr leider ohne Überlebende und in einem sehr viel kleineren Rahmen stattfinden. Um in dieser Situation dennoch ein würdiges und angemessenes Gedenken zu ermöglichen, unterstützt das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma die Initiativen der Gedenkstätten, neue Formen des Gedenkens im virtuellen Raum des Internets zu etablieren. Dazu der Vorsitzende des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose:

„Die aktuelle Situation ist mit vielen Unsicherheiten verbunden, die Ängste heraufbeschwören können. Deswegen ist es umso wichtiger, dass auch und gerade in diesen Tagen der Befreiung der Konzentrationslager vor 75 Jahren gedacht wird. Die Anstrengungen der Gedenkstätten Buchenwald und Bergen-Belsen für ein würdiges Gedenken im virtuellen Raum des Internets stehen beispielhaft für die Lebendigkeit und Kraft unserer Erinnerungskultur.“

Besonders hervorzuheben sind die Initiativen der Gedenkstätten Bergen-Belsen, Buchenwald und Flossenbürg.

Website zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Bergen Belsen

Website zum 75. Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora

Website zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Flossenbürg

Pressekontakt

Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma
presse@sintiundroma.de, +49 6221 981102