Neubau des Dokumentationszentrums – ein Ausblick auf das zukünftige Gebäude

Lade Karte ...

Datum
02.07.2022
13:30 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort
Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma
Bremeneckgasse 2
69117 Heidelberg


Der Architekturwettbewerb für das neue Dokumentations- und Kulturzentrum wurde im Juli 2021 entschieden. Die weitere Planung von Neubau und Sanierung und einen Ausblick auf das zukünftige Gebäude möchten wir im Rahmen der Abschlussaustellung der Internationalen Bauausstellung (IBA) Heidelberg präsentieren.

Modell des Siegerentwurfs des Architekturwettbewerbs zum Neubau des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma in der Heidelberger Altstadt
Modell des Siegerentwurfs des Architekturwettbewerbs zum Neubau des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma in der Heidelberger Altstadt (Foto: IBA Heidelberg / Tobias Dittmer)

Mit einem Neubau planen wir eine moderne museale Einrichtung inmitten der Heidelberger Altstadt. Die inzwischen 25 Jahre alte Dauerausstellung zum Holocaust an den Sinti und Roma soll nun um deren 600-jährige Geschichte erweitert werden. Das Ziel ist, die einzigartige Sammlung und Bibliothek des Hauses zur Kulturgeschichte der Sinti und Roma sowie zum Nationalsozialismus besser zugängig zu machen und das Veranstaltungs- und Kulturprogramm aufzuwerten.

Nach einer Begrüßung durch durch seinen Vorsitzenden Romani Rose werden wir gemeinsam mit den Architekt* innen die Planung und erste Anpassungen des Entwurfes für das zukünftige Gebäude und die inhaltliche Arbeit in den neuen Räumlichkeiten vorstellen.

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Bitte melden Sie sich über die verlinkte Website zur Veranstaltung an.

Logo Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma Heidelberg
Logo der Internationalen Bauaustellung (IBA) Heidelberg. Wissen | schafft | Stadt

< zurück