Gründung des Studierendenverbands der Sinti und Roma in Deutschland

Im Dezember 2020 wurde der Verband zur Unterstützung und Vernetzung junger Sinti und Roma in Studium und Beruf gegründet

Bild: SVSRD

Der Studierendenverband der Sinti und Roma in Deutschland stellt sich heute, am 17. März 2021, auf seiner neuen Website der Öffentlichkeit vor. Im Dezember 2020 gegründet, hat sich der Verband zum Ziel gesetzt, junge Sinti und Roma in Studium und Beruf zu unterstützen, zu vernetzen und zu empowern. Daneben möchte der Verband die Sichtbarkeit der Minderheit fördern, Chancengleichheit herstellen und so aktiv die Gesellschaft mitgestalten.

Der Verband stellt sich heute in einem Video mit den Gründern Dotschy Reinhardt, Radoslav Ganev und Francesco Arman sowie dem Beiratsmitglied Prof. Dr. Ulrich Bauer allen Interessierten vor.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des SVSRD sowie auf dessen Facebook, Instagram– und Twitter-Kanälen.