Schändung der Merseburger Gedenkstele für die Sinti und Roma

Gedenkstele in Merseburg (Foto: Geschichtswerkstatt Merseburg)

Der Zentralrat und das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma verurteilen die in der Nacht auf den 5. März 2014 begangene Schändung der Gedenkstele für die Merseburger Sinti und Roma und begrüßen die derzeit laufenden Untersuchungen von Polizei und Staatsschutz.

Die beiden Einrichtungen begrüßen es, dass die Polizei und der zuständige Staatsschutz die Ermittlungen aufgenommen haben und erwarten, dass die Verantwortlichen schnell gefunden und bestraft werden. Außerdem danken sie dem Landesverband der Jüdischen Gemeinden in Sachsen-Anhalt für die Solidarität und unterstützen dessen Forderung nach mehr Engagement gegen Rechtsextremismus.

Download der Pressemitteilung.