„Parmissi“ – Geschichten

Erzählen ist etwas ganz Alltägliches. Menschen erzählen seit Urzeiten von ihren Erlebnissen, Ängsten, Nöten und Sorgen. Sie treten durch das Erzählen miteinander in Beziehung – sie zeigen Interesse füreinander. Die Kultur des Erzählens „erlebter Geschichten“ war in früheren Zeiten weit verbreitet und diente im Falle der Sinti und Roma zur Unterhaltung, aber auch zur Weitergabe von Traditionen, Werten und Lebenserfahrungen.

Download der Pressemitteilung.