Neue Funde aus der „Ritter-Sammlung“ vorgestellt

Im Rahmen einer Pressekonferenz in der Gedenkstätte Sachsenhausen wurden der Öffentlichkeit erstmals bisher unbekannte Exponate aus der Sammlung des NS-Rasseforschers Robert Ritter vorgestellt. Sie wurden im Archiv der Universität Tübingen […]

Erste Workshops zur Sonderausstellung

Am 18. und 19. März 2004 veranstaltete das Dokumentations- und Kulturzentrum Workshops mit dem Wuppertaler Historiker Lars Reinking. Die daran teilnehmenden SchülerInnen setzten sich intensiv mit den Inhalten der Ausstellung […]

Arno Lustiger eröffnet „Poyln“-Ausstellung

In Anwesenheit von rund 100 Gästen eröffnete der Überlebende der Konzentrationslager Auschwitz und Buchenwald und Mitbegründer der Jüdischen Gemeinde zu Frankfurt a. M., Arno Lustiger, die Ausstellung „Poyln“ mit Fotografien […]

Ausstellung in Hamburg eröffnet

Am 15. Januar 2004 eröffnete der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, die transportable Ausstellung des Dokumentations- und Kulturzentrums zum nationalsozialitischen Völkermord an den Sinti und Roma […]