Neue Ausstellung in Sachsenhausen eröffnet

In den historischen Baracken des ehemaligen Krankenreviers wurde am 7. November 2004 die Dauerausstellung „Medizin und Verbrechen. Das Krankenrevier des KZ Sachsenhausen 1936-1945“ eröffnet. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung sprachen Bundesministerin […]

Streichorchester begeisterte Heidelberger Publikum

Im ausverkauften Palais Prinz Carl begeisterten das Roma und Sinti Streichorchester und das Romania Ensemble mit Marius und Nicu Turcitu das Heidelberger Publikum. Neben Werken von Bartók und Lehár stand […]

Ausstellung „Opfer rechter Gewalt“ jetzt online

Die im Frühjahr 2004 im Zentrum präsentierte Ausstellung „Opfer rechter Gewalt“ wird nun als Wanderausstellung vom Verein Opferperspektive zusammen mit lokalen Partnern quer durch Deutschland verliehen und gezeigt. Wer sich […]

Wolfgang U. Eckardt sprach zur Geschichte des Humanexperiment

Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe thematisierte der renommierte Heidelberger Professor für Geschichte der Medizin am 21. Oktober 2004 die Geschichte des Humanexperiments in Deutschland: vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis in die […]

Heiner Lichtenstein als Referent im Dokumentationszentrum

Heiner Lichtenstein, jahrzehntelang Redakteur beim WDR und seit zehn Jahren Redakteur von „TRIBÜNE – Zeitschrift zum Verständnis des Judentums“, referierte im Rahmen einer Vortragsveranstaltung im Dokumentationszentrum über die Verbrechen von […]

Neue Funde aus der „Ritter-Sammlung“ vorgestellt

Im Rahmen einer Pressekonferenz in der Gedenkstätte Sachsenhausen wurden der Öffentlichkeit erstmals bisher unbekannte Exponate aus der Sammlung des NS-Rasseforschers Robert Ritter vorgestellt. Sie wurden im Archiv der Universität Tübingen […]

Ralph Giordano im Dokumentationszentrum

Am 6. Mai besuchte der Journalist, Schriftsteller und Leo-Baeck-Preisträger Ralph Giordano das Heidelberger Dokumentations- und Kulturzentrum. Im Rahmen einer Abendveranstaltung las er vor über 140 Gästen aus seiner „Deutschlandreise“. Der […]

Ismael Reinhardt

Am 23. April 2004 begeisterte Ismael Reinhardt mit seinem Quintett das Heidelberger Publikum im Dokumentations- und Kulturzentrum.