„Ein unbequemer Mahner unserer Zeitgeschichte“

Tilman Zülch, Generalsekretär der Gesellschaft für bedrohte Völker, empfing am Donnerstag, den 27. März 2014, den Europäischen Bürgerrechtspreis der Sinti und Roma im Auswärtigen Amt in Berlin. Den mit 15 […]

Sinti und Roma zeichnen Tilman Zülch aus

Am 27. März 2014 vergeben das Dokumentations- und Kulturzentrum und der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma sowie die Manfred Lautenschläger Stiftung zum vierten Mal den mit 15 000 Euro dotierten […]

Romani Rose würdigt Werk Klaus-Michael Bogdals

Der Vorsitzende des Dokumentations- und Kulturzentrums und des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, würdigt das Buch „Europa erfindet die Zigeuner“ des Bielefelder Professoren Klaus-Michael Bogdal. Das Werk sei […]

Holocaust-Überlebende gedenken „Mai-Deportation“

Vor 73 Jahren wurden erstmals deutsche Sinti- und Roma-Familien in das besetzte Polen deportiert. Die sogenannte Mai-Deportation wurde zum Modell einer bürokratisch organisierten, menschenverachtenden Prozedur. Zugleich war sie die Generalprobe […]