„…. und plötzlich war ich allein“

Der niederländische Sinto und Holocaust-Überlebende Zoni Weisz berichtete am 24. April 2008 darüber, wie er als kleiner Junge im Mai 1944 als einziger aus seiner Familie der Deportation nach Auschwitz […]

Überlebenden in Theresienstadt

Im Rahmen der Lesung „Die Mädchen aus Zimmer 28“ berichteten die Buchautorin Hannelore Brenner-Wonschick sowie die beiden Holocaust-Überlebenden Helga Kinsky und Evelina Merová am 12. November 2007 im Dokumentationszentrum über […]

Gedenken in Auschwitz

Die in Auschwitz-Birkenau eintreffenden Sinti- und Roma-Familien wurden in dem Lagerabschnitt B II e, von der SS „Zigeunerlager“ genannt, inhaftiert. Anfang April 1943 waren bereits über 12.000 Menschen dort eingetroffen. […]

Zeitzeuge Peter Gingold im Zentrum

Im Rahmen der Veranstaltung „Frankreichs fremde Patrioten – Deutsche in der Résistance“ berichtete der Zeitzeuge und Bundessprecher der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA), Peter Gingold, am 27. April 2006 […]

Franz Rosenbach beeindruckte junge Zuhörer

Vor insgesamt etwa 150 Gästen, größtenteils Schüler und junge Erwachsene, schilderte der Sinto Franz Rosenbach am 20. und 21. Oktober 2005 die Verfolgung durch die Nationalsozialisten und seine Erlebnisse in […]

Arno Lustiger eröffnet „Poyln“-Ausstellung

In Anwesenheit von rund 100 Gästen eröffnete der Überlebende der Konzentrationslager Auschwitz und Buchenwald und Mitbegründer der Jüdischen Gemeinde zu Frankfurt a. M., Arno Lustiger, die Ausstellung „Poyln“ mit Fotografien […]